Karwoche und Ostern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Corinna Morys-Wortmann   
Sonntag, den 01. April 2012 um 12:54 Uhr

Die Psalmen sind das Gebet- und Gesangbuch Jesu gewesen, selbst am Kreuz hören wir ihn mit den Versen des
22. Psalms
beten: „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ 

kreuz-stockholm-web_cmw

Aber der 22. Psalm verharrt nicht in der Klage, sondern geht weiter:


Aber du bist heilig, du thronst über dem Lobpreis Israels.

Dir haben unsre Väter vertraut, sie haben vertraut und du hast sie gerettet.

Zu dir riefen sie und wurden befreit, dir vertrauten sie und wurden nicht zuschanden.


 

Diese Perspektive auf die Gewissheit der Errettung spannt die ganze Vielfalt der Psalmen auf – von tiefster Klage zu hellem Jubel und Lobpreis Gottes. So erweitern sie auch unseren Blick vom Karfreitag auf den Ostersonntag und umfassen auf ihre Weise die Spannung, die diesen österlichen Tage zu eigen ist und inne liegt.

 

 


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. Februar 2013 um 14:26 Uhr
 
Seite erstellt von Jens Wortmann, Kulturbüro Göttingen, auf Grundlage des Joomla Templates von a4joomla
bedava film izle full hd izle film izle bedava film izle film izle full hd izle